Herzlich Willkommen!


Seien Sie herzlich Willkommen in unserer Privatpraxis!

 

Wir bieten Ihnen an: Therapie, Coaching und Lebensberatung, sowohl einzeln, als auch für Paare und Familien.

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) berichtet, dass seit einigen Jahren das psychische Leid, die psychischen Erkrankungen die körperlichen an Umfang überholt haben.

Dies gilt auch für unser Land. Und wie es für die eigene Gesundheit wichtig ist, zum Zahnarzt zu gehen (auch wenn es schwer fällt), so darf jeder Mensch psychotherapeutische Hilfe in Anspruch nehmen, wenn es ihm psychisch schlecht geht, er an einer psychischen Krankheit leidet. Es gilt hier, wie bei den Zähnen, dass Herauszögern alles nur schlimmer werden lässt. Je eher Sie sich auf den Weg machen, umso besser!

Während uns ein Zahnarzt, um bei diesem Vergleich zu bleiben, unser Problem löst, liegt es bei einer Psychotherapie an uns selbst, die Probleme anzuschauen und im Sinne einer Persönlichkeitsweiterentwicklung aufzulösen.

Psychische Krankheit und psychisches Leid wird auch heute noch manchmal mit Negativem verbunden: "Ich bin doch nicht verrückt!" Oder: "Das ist nur was für Verrückte!" Solche und ähnliche Aussagen stellen Vorurteile und Selbst- Stigmatisierungen dar. Sie sind falsch und schädlich. Auch die Meinung,  all das Belastende, was in der Kindheit und Jugend geschehen ist, sei ein für alle Mal in der Psyche eingebrannt nach dem Motto: "Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmer mehr!" ist durch die derzeit rasant anwachsenden Erkenntnisse der Hirnforschung als falsch widerlegt. Glücklicherweise! Es ist also niemals zu spät, etwas gegen die eigenen psychischen Belastungen und Probleme zu unternehmen, oder besser gesagt: Für das eigene Wohlbefinden. Merke: Laut WHO ist Gesundheit mehr als die Abwesenheit von Krankheit!


Da wir nur eine Praxis sind, können wir nicht rund um die Uhr und an allen Tagen für Sie da sein. In Krisen bitten wir Sie deshalb, sich entweder an die Ambulanz der Kopfklinik Erlangen (Schwabachanlage 6, 91054 Erlangen Tel.09131 850) oder den Krisendienst Mittelfranken (Hessestraße 10 90443 Nürnberg, Tel. 0911 424855 ext. 8) zu wenden.

Hier kommen Sie zum Impressum und zu den Infos zum Datenschutz